Leistungen für Verkäufer

Bei allen Immobilien, die vermarktet werden, findet im Vorfeld, zusammen mit dem Eigentümer, eine intensive Begehung statt. Dies dient letztlich dazu, die Vorzüge der Immobilie zu erkennen und in den späteren Verkaufsunterlagen mit Fotos ins rechte Licht zu rücken.

Wichtige Unterlagen besorgen.

Fehlen Unterlagen wie Grundbuchauszüge, werden diese bei den Behörden besorgt. Zudem werden Bebauungspläne eingesehen, damit im Exposé auf einen denkbaren Anbau oder eine Dachaufstockung hingewiesen werden kann. Unsere Immobilienprofis kümmern sich auch um die Erstellung des Energieausweises, der beim Verkauf vorliegen muss. Um das Objekt auch marktgereicht anbieten zu können, ermitteln wir auch die Angebotspreise für Kaufobjekte aus der benachbarten Umgebung und bewerten die Verhältnismäßigkeit. Auf Basis dieser Informationen werden zusammen mit den Verkäufern die Werbemaßnahmen zur Vermarktung des Objektes festgelegt. Diese umfassen neben Anzeigen in Zeitungen und Internetportalen unter Umständen auch den Druck von Flyerexposés oder das Aufstellen von Verkaufsgalgen vor dem Objekt: Jede Immobilie ist ein Einzelstück, das selbstredend individuell vermarktet werden muss.

Marktgerechten Preis ermitteln.

Grundlage einer zeitnahen Vermarktung ist ein Verkehrswertgutachten. Neben der Marktkenntnis und der aktuellen Nachfragesituation nach vergleichbaren Objekten fließen darin auch Daten von Statistikämtern und Gutachterausschüssen ein.